August 13, 2006

nach Udaipur....nach Bundhi...

Hi
also Busfahren koennen wir nun, aber es ist auch nicht so unanstrengend. Denn die Inder sind zwar alle oder die meisten seh zart, dennoch sind es viele und zwar sehr viele.
Aber es ist es wert, wenn man dafuer dann Staedte wie Udaipur und Bundi zu Gesicht bekommt. Alles sehr schoen aber recht heiss. Wir werden uns nun Richtung Norden begeben. Von Uttaranchal, der kuehlere Norden, westlich von Nepal, die schoensten Spots oder die besten Views, very nice my friend. When you go for the trekking, we will also make a cheap price, yes sir? Ok, Ok no problem.
Also natuerlich koennte ich Euch jetzt ausfuehrlicher ueber unsere Kameltripgeschichte in Jaisalmer berichten, wo aus dem nichts ein boy anlaeuft und fragt: cold drinks, you like, kingfisher, very nice, yes? mitten in der Wueste kommen dann ganz zufaellig noch zwei Musikanten, die uns ihre Instrumente vorspielen mussten,...leider mussten sie dann wieder gehen. Auch von den Busfahrten gaebe es nettes oder auch nicht so nettes zu erzaehlen. Denn die Inder, sind ja Frauen gegenueber schon ein wenig komisch. Also entweder man fuehlt sich nicht existent oder aber der Mann hinter einem im Bus, grapscht mal kurz auf die tettas, damit er dann besser einschlafen kann. Das holt mich von den so positiven Indieneindruecken wieder ein wenig auf den Boden zurueck. Soviel aus Indien - love,peace & harmony Julie

1 comment:

Christian said...

Also jetzt muss ich, nachdem ich Knuts Einträge studiert habe, auch mal die supplementäre Informationsquelle konsultieren... mah, wie das klingt. Jedenfalls regt es meine Vorstellung an, und wenn man beide Berichte liest, hat man fast schon ein dreidimensionales Bild, und das noch in HDTV und 5.1 Dolby Digital Surround sowieso. Ich höre geradezu das Stimmengewirr im Autobus. Ein angenehmer Kontrast zum grau-trüben Jammern und Raunzen, das hier in Wien ja so beliebt ist, besonders im Wahlkampf.
Bevor ich mich für drei Wochen in den Westen der USA flüchte (mit Handgepäck...) wünsche ich Euch, d.h. Knut bekannterweise und Julie unbekannterweise viele Eindrücke, auf deren Lektüre und (vielleicht doch mittels Breitband?) fotografische Darstellungen ich mich schon freue. In diesem Sinne gute Weiterreise und (nur harmlose) Abenteuer, spätestens Mitte September schau ich wieder rein!
Christian