September 13, 2006

...von Kathmandu nach Lhasa...

Ein absolutes Highlight unserer Reise - Tibet. Fuer die individuelle Backpackerreise vielleicht nicht das einfachste, aber warum nicht in einer Gruppe reisen. Na das hat schon seine Gruende, allerdings koennen wir wirklich sehr zufrieden sein. Wir hatten von der Grenze Nepal/Tibet einen lieben Fahrer, der alle paar Kilometer einen lookilooki photostop oder peestop machte. Berge, Wasserfaelle, Berge, Taeler, Yaks, Schafe und Berge....Knuts Blog soll nicht beschrieben oder gelesen werden, auf alle faelle ist er gesperrt. Jeder der uns kennt, kann sich nun ein Bild machen. Ich kann bloggen und er nicht....noway.
Auf alle Faelle werden wir die naechsten Tage ziemlich individuell gestalten, sprich ohne Gruppe. Wir moechten ein wenig um Lhasa herumfahren und Kloester, meist wiederaufgebaute, anschauen und Tibet geniessen.
Unser Chinesisch ist nicht vorhanden, aber das macht nichts, wir schlagen uns irgendwie durch und probieren einfach viel aus. Ich renn mit einem Zettel herum, wo immer mehr Leute ihre Zeichen draufschreiben und andere sollen es dann verstehen.
Alle laecheln hier-nicht uebertrieben. Jeder auf derStrasse laechelt zurueck.Ein Traum von be happy! just observe and be happy

also das mit den Bildern klappt grad leider nicht, das naechste Mal.
Ich koennte natuerlich noch viel ausfuehlicher berichten. Von unseren Erlebnissen, Gedanken und den Episoden so einer Gruppenreise. Werd mich schon noch dazu aeussern, aber auch dies das naechste Mal.

Bis dahin, alles liebe-wir denken an Euch und geniessen jeden Moment
Julie

3 comments:

Mami said...

Hallo ihr 2!

Schön, dass ihr euch wieder meldet und vorallem dass die Reise nach Lhasa gut verlaufen ist. Ich bin schon gespannt auf die Fotos - sowohl von der Reise - als auch von Lhasa selbst. Ich denke viel an euch und stell` mir oft in snap-shots vor, dass ich euch, z.B.: wenn ihr gerade bei einem Wasserfall oder auf einem Marktplatz(?)seid, "wirklich sehe". Tibet muss schon etwas ganz Besonderes sein. Wie sind eigentlich dort die Temperaturen und wo schlaft ihr? Freu`mich auf ein mail oder einen call. Bussi Mami

Isti said...

Hi Juli!
Wenn ich mich recht erinnere, dann versteht man unter "Land des Lächeln" im Reich der Mitte nicht nur Lehars Operette sondern auch Österreich. Und ein bekräftigendes Lächeln konnte ich heute nach Verwendung Deines Kochbuchs von anno dazumal in mein und Lisas Gesicht zaubern, da wir eine Teheraner Reispfanne (ehrlich, keine Stelze!) aßen.
Schön brav bleiben und nicht aufs Bloggen vergessen, solang es noch geht. ;-)

Bussi,
Isti

Anonymous said...

Na das klingt ja bestens,
Freu mich, dass es euch so gut geht.Wann werdet´s denn ca. in Shanghai sein?

Ich humpel daweil so durchs Leben und denke an euch.
Und bitte kinder, paßt´s ma ja mit der Leberstauung auf, mit der is nicht zu spaßen.

Herzlichst Luki